Schloss Schwante

Schloss Schwante

[huge_it_slider id=“15″]

Besuch bei den Schwiegereltern in Hohen Neuendorf bei Oranienburg. Hier sind dann immer unfangreiche Aktivitäten angesagt 😉 – zu Fuß oder mit den Rädern. Heute hatten wir ein Ausflugsziel knapp 15 Km entfernt ins Auge gefasst. Schwante und den Mühlensee in Oberkrämer. Schwante ist ein beschaulicher kleiner Ort und hat unter anderem einen guten Bäcker in der Ortsmitte. Auf einem Schornstein an der Einfahrtstrasse hatten Störche ihr Nest gebaut und die Jungen schauten neugierig aus dem Nest. Vermutlich waren die Eltern zur Arbeit und mussten die Babies ausliefern. ;-). Von der Ortsmitte waren es nur knapp 2 Km bis zum Schloss Schwante. Der auf dem Bild gezeigte Frosch hat hier auch einen festen Platz in der Geschichte des Ortes. Der Legende nach hat hier vor langer Zeit ein armer Wanderer den Fröschen das Quacken „verboten“ und dieses „Verbot“ soll immer noch aktiv sein. Schloss Schwante liegt in einem großen Park mit vielen Blumen und Ruhemöglichkeiten. Hinter dem Haus befindet sich eine kleine Weide für Wasserbüffel die auch auf der Speisekarte einen festen Platz haben. Am Ende des Parks gelangt man zu einem breiten Weg der zum Mühlensee führt. Nach einer schönen Rundwanderung haben wir zum Abschied bei der Bäckerei Plentz noch eine Portion Rührei mit frischem Roggenbrötchen gefuttert. Das war jedenfalls ein schöner Spaziergang und wir werden beim nächsten Besuch mit den Rädern den See umrunden.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Schwante

 

 

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.