Moseltripp Juli 2017

Moseltripp Juli 2017

Nach einem kurzen Besuch in Hessen vor der Rückfahrt noch einen Besuch an der Mosel. Übernachtung in Zell in einer kleinen Ferienwohnung direkt an der Mosel. Dieser bekannte Weinort ist die Heimat des Zeller schwarze Katz  – einem Wein mit einer besonderen Qualität. Und – aus eigener Erfahrung – ein Riesling, Hochgewächs, halbtrocken gut gekühlt serviert – da bleibt es nicht bei einem Gläschen ;-). Und es gibt noch einen Wein den ich aus dieser Region kannte – aus Kröv. Hier gibt es den Kröver Nacktarsch.

In der Region ist es auch ein Muss, einen Abstecher nach Bernkastel-Kues und Traben-Trarbach zu unternehmen und natürlich auch eine Bootsrundfahrt auf der Mosel entlang der Weinberge. Wer Hunger hat ist in der Alten Zunftscheune sehr gut aufgehoben und kann dort in historischem Ambiente gut essen.

Ebenfalls dazu gehört – wenn man schon mal da ist – ein Besuch auf der Burgruine Landshut bei Bernkastel-Kues mit einem herrlichen Blick ins Moseltal und die Weinberge. Und – last but not least – die Marienburg bei Zell.  Man kann von Zell aus auch dorthin laufen, aber mit meinem angeschlagenen Knie war mir das zu riskant. Vom ersten Parkplatz aus war es aber nur eine relativ kurze Strecke bis zum Aussichtsturm. Und das hat sich gelohnt mit einem sagenhaften Ausblick auf die Moselschleife. Fazit – an dieses schöne Fleckchen an der Mosel fahren wir bei Gelegenheit mal wieder hin.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
56856 Zell (Mosel)

 

 

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.