Brandenburg Kurztripp, Dezember 2017

Brandenburg Kurztripp, Dezember 2017

Tag 1-Anreise von Rosswälden (Baden-Württemberg) nach  Hohen Neuendorf (Brandenburg) an der Berliner Stadtgrenze.

Zwischenstopp an der A9 in Lauf an der Pegnitz und Mittagesses im „Zwinger-Melber“   Das war eine sehr gute Wahl.  Freundliche und aufmerksame Bedienung, reichhaltiges, preiswertes Tagesessen in sehr guter Qualität. Und ein tolles rustikales Ambiente. Unsere 5 (Sterne) ;-))

Anschliessend noch ein Bummel über den Marktplatz mit dem Weihnachtsmarkt

Tag 2 – Liebenwalde-Liebenthal-Liebenberg

Ja, stimmt – es ist etwas verwirrend mit den Ortsnamen, aber das hat sich nunmal so ergeben.

In Liebenthal  (Ortsteil von Liebenwalde) vor einem Spaziergang zum Wildpferdgehege gute Hausmannskost in Edelgards Bierstube -ordentliche Portionen und moderate Preise.
Anschliessend Besuch des Liebenberger Weihnachtsmarkts  mit der Nachtwächterstunde.

Tag 3 – Ausflug nach Velten, der Ofenstadt

Besuch des Ofen- Keramikmuseums. Interessante Ausstellung zur Historie und der Herstellung u.a. des Kachelofens – und wer Keramikmalerei mag, das angeschlossene Hedwig-Bollhagen Museum

Tag 4 – Besuch_Schmachtenhagen / Bauernmarkt und anschliessend noch ein Spaziergang am Grabowsee

Tag 5 – Heimreise – knapp 700 km – aber 3 sehr schöne Tage in Brandenburg

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Hohen Neuendorf

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.